Politikanalysen

Forschung

Die Erkenntnisse und Ergebnisse der modernen Theorie und empirischen Forschung werden von ausgewiesenen Forschern zugänglich aufbereitet, damit sie von Entscheidungsträgern und der Öffentlichkeit wahrgenommen und genutzt werden und in weiterer Konsequenz in der politischen Entscheidungsfindung Relevanz entwickeln können.

Nr. 19: Digitalisierung und die Zukunft der Arbeit
PDF, 31.07.2018, Jens Südekum, DICE, Universität Düsseldorf
Presseinformation, Beiträge Tiroler Tageszeitung, Kurier, APA

Nr. 18: Arbeit statt Armut – Mindestsicherung und Beschäftigungspolitik
PDF, 30.04.2018, Ronnie Schöb, Freie Universität Berlin

Nr. 17: Was kostet der neue US-Protektionismus Österreich und die EU?
PDF, 04.04.2018, Gabriel Felbermayr, ifo Institut und Universität München, und Marina Steininger, Ifo Institut

Nr. 16: Arbeitsmarktreformen in Europa: Vorbeugen oder Reparieren?
PDF, 16.02.2018, Torben M. Andersen, Universität Aarhus, Dänemark, und Christian Keuschnigg, Universität St. Gallen, WPZ

Nr. 15: Welche Europäische Einlagensicherung?
PDF, 01.10.2017, Christian Keuschnigg und Hannah Winterberg, Universität St. Gallen, WPZ

Nr. 14: Soziale Marktwirtschaft: Herausforderung Digitalisierung
PDF, 28.04.2017, Achim Wambach, Präsident des ZEW Mannheim und
Vorsitzender der deutschen Monopolkommission

Nr. 13: Unternehmenssteuerreform III und Steuerwettbewerb in der Schweiz
PDF, 25.01.2017, Christian Keuschnigg, Universität St. Gallen, WPZ

Nr. 12: Dezentralisierung von Staatsaufgaben
PDF, 12.10.2016, Christian Keuschnigg, Universität St. Gallen, WPZ

Nr. 11: Aktuelle strategische Herausforderungen der Versicherungswirtschaft
PDF, 10.10.2016, Martin Eling, Universität St. Gallen

Nr. 10: Unternehmensbesteuerung und Standortattraktivität
PDF, 26.02.2016, Christian Keuschnigg, WPZ

Nr. 9: Ein nachhaltiges Pensionssystem für alle Generationen
PDF, 11.11.2015, Christian Keuschnigg, WPZ

Nr. 8: Macht braucht Verantwortung. Warum die Länder ihre Ausgaben mit eigenen Steuern finanzieren sollten 
PDF, 12.10.2015, Christian Keuschnigg, WPZ, und Simon Loretz, IHS

Nr. 7: Finanzwissenschaftliche Prinzipien der Besteuerung
PDF, 10.08.2015, Christian Keuschnigg, WPZ

Nr. 6: Steuerföderalismus in der Schweiz: Erfolgsmodell dank Leitplanken
PDF, 31.07.2015, Marius Brülhart, Universität Lausanne, und Kurt Schmidheiny, Universität Basel

Nr. 5: Finanzautonomie der Bundesländer: Ein Kurzbericht
PDF, 22.07.2015, Christian Keuschnigg, WPZ, und Simon Loretz, IHS

Nr. 4: Österreich im globalen Wettbewerb. Wachstum und Wohlfahrt durch Reformen
PDF, 23.02.2015, Brigitte Ecker, IHS, Christian Keuschnigg, WPZ, und Klaus Weyerstrass, IHS

Nr. 3: Fiskalischer Wettbewerb und lokale Autonomie: Den Staat zurückholen
PDF, 18.09.2014, Christian Keuschnigg, WPZ, und Simon Loretz, IHS

Nr. 2: Besteuerung und Regulierung der Banken
PDF, 23.06.2014, Christian Keuschnigg, WPZ, und Michael Kogler, Universität St. Gallen

Nr. 1: Der Zusammenhang zwischen Akademikerquote, Beschäftigung und Wachstum
PDF, 04.04.2014, Christian Keuschnigg, WPZ, und Michael Kogler, Universität St. Gallen

WPZ - Wirtschaftspolitisches Zentrum - Wien
c/o Konrad und Partner
Rotenturmstrasse 13
1010 Wien, Österreich

WPZ - Wirtschaftspolitisches Zentrum - St. Gallen
Forschungsgemeinschaft für Nationalökonomie
Universität St. Gallen
Varnbüelstrasse 19
9000 St. Gallen, Schweiz

(Datenschutzerklärung).  

NEWSLETTER

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden über aktuelle Herausforderungen der Wirtschaftspolitik und die neueste wissenschaftliche Forschung. Abonnieren Sie den Informationsservice des wirtschaftspolitischen Zentrums mit dem quartalsweisen Newsletter, Einladungen zu Veranstaltungen und anderen aktuellen Informationsangeboten. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Wir benötigen Ihre Daten nur, um Sie über unsere Aktivitäten zu informieren, verwenden diese nicht kommerziell und geben sie keinesfalls an Dritte weiter. (Datenschutzerklärung).