NEWS

Mit unseren News halten wir Sie stets auf dem Laufenden über aktuelle Herausforderungen und neue Lösungsansätze in der Wirtschaftspolitik.

Abonnieren Sie unseren Newsletter.
Folgen Sie uns auf Facebook.
  • At 11:30
    Finanzwissen und Finanzbildung
    05.12.2018

    Fast jeden Tag treffen wir finanzielle Entscheidungen. Manche haben Folgen für viele Jahre. Wie legen wir die hart erarbeiteten Ersparnisse an? Wie finanzieren wir ein Eigenheim? Wie sorgen wir am besten für das Alter und für unsere Kinder vor? Kluge Finanzentscheidungen mehren den Wohlstand, Fehlentscheidungen sind kostspielig. Wie gut sind die Österreicherinnen und Österreicher vorbereitet? Wie steht es um ihr Finanzwissen? Lesen Sie mehr dazu in der Medieninformation (deutsch) und im neuen Beitrag zur WPZ Research Frontier (englisch).

  • At 10:59
    Gastbeitrag
    04.12.2018

    Bundesländer und Steuern: Gestalten anstatt verwalten

    Die Steuerautonomie gibt die Verantwortung für Einnahmen und Ausgaben in eine Hand. Die Bürger profitieren, wenn die Länder und Gemeinden nicht nur mit attraktiven Leistungen, sondern auch mit einer günstigen Steuerbelastung werben. Lesen Sie mehr dazu im Gastkommentar.

  • At 13:32
    Mindestsicherung im Sozialstaatsdilemma
    03.12.2018

    Wie großzügig soll die Mindestsicherung ausfallen? Wie sonst kann man die Arbeitswilligen unterstützen? Was kann man von den Erwerbslosen verlangen? Welche Belastungen kann man den Steuerzahlern noch zumuten? WPZ Leiter Prof. Christian Keuschnigg diskutierte nach der Keynote von WPZ Reserach Fellow Prof. Ronnie Schöb mit Vertretern aus Forschung und Wirtschaft. Mehr Informationen finden Sie hier.

  • At 11:18
    Umsetzungsplan für eine Steuerautonomie der Länder
    22.11.2018

    Unser Föderalismus macht die Länder und Gemeinden unmündig. Anstatt ihre Steuereinnahmen selber zu entscheiden, müssen sie sich mit fixen Ertragsanteilen am gemeinsamen Steuerkuchen abfinden. Wie können die Länder und Gemeinden Steuerautonomie erlangen, damit sie alle Hebel der Finanzpolitik einsetzen können? Wie kann die Zusammenführung von Einnahmen und Ausgabenverantwortung in eine Hand zu einer besseren Politik führen? Wie kann ein Steuerwettbewerb mit einem solidarischen Finanzausgleich einhergehen, damit kein Land verlieren muss? Lesen Sie mehr zum Umsetzungsplan des WPZ für eine Steuerautonomie der Länder.

  • At 11:33
    Gastbeitrag
    19.11.2018

    Eigenkapital – der Freund der Arbeit

    Die Arbeitenden wollen nicht nur gute Löhne, sondern auch Sicherheit. Während die Umsätze der Unternehmen stark schwanken, bleiben die Löhne und die Zinszahlungen auf Kredite weitgehend konstant. Umso mehr schwanken die Gewinne. Das Eigenkapital ist der Freund der Arbeit und übernimmt das Risiko, das andere nicht tragen wollen. Lesen Sie mehr dazu im Gastkommentar.

  • At 16:41
    Die Superstars der Firmen und die Lohnquote
    05.10.2018

    Die Sieger räumen den Markt ab. Sie haben eine sehr niedrige Lohnquote. Die steigenden Marktanteile der Superstar-Firmen sind für den Rückgang der gesamten Lohnquote verantwortlich. Lesen Sie mehr in der neuen Forschungsnachricht der Initiative Next Generation.

  • At 9:21
    Das Wirtschaftspolitische Zentrum WPZ stellt sich vor
    04.10.2018

    Forschung und Kommunikation auf Spitzenniveau für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Sehen Sie das kurze Video zu den Aufgaben des WPZ.

  • At 16:28
    Ein korrektes Verhältnis zum Staat
    03.10.2018

    Zivile Tugenden und die Pflege eines korrekten Verhältnisses der Bürgerinnen und Bürger zum Staat zahlen sich aus. Eine hohe Steuermoral und ein verantwortungsvoller Umgang mit sozialen Leistungen ermöglichen eine bessere Politik. Lesen Sie mehr.

  • At 13:37
    Gastbeitrag
    05.09.2018

    Ist der Sozialstaat noch zu retten?

    Anstatt im Nachhinein kostspielig zu reparieren, was vorher versäumt wurde, sollte der Staat besser vorbeugen und investieren, damit viele Probleme erst gar nicht entstehen. Lesen Sie den Gastkommentar in Finanz und Wirtschaft.

NEWSLETTER

Nr. 13, Oktober 2018, PDF
Nr. 12, Juni 2018, PDF
Nr. 11, März 2018, PDF
Nr. 10, Dezember 2017, PDF
Nr. 9, September 2017, PDF
Nr. 8, Juni 2017, PDF
Nr. 7, April 2017, PDF
Nr. 6, Dezember 2016, PDF
Nr. 5, September 2016, PDF
Nr. 4, Juli 2016, PDF
Nr. 3, März 2016, PDF
Nr. 2, Dezember 2015, PDF
Nr. 1, Oktober 2015, PDF

BUCH

Standpunkte zur österreichischen Wirtschaftspolitik.

In seinem Buch kommentiert Christian Keuschnigg die großen wirtschaftlichen Herausforderungen Österreichs, empfiehlt eine vorausschauende, vorbeugende Wirtschaftspolitik und argumentiert für mehr Transparenz im Verhältnis zwischen Bürger und Staat. Lesen Sie mehr dazu hier und sehen Sie das Video mit Christian Keuschnigg im Gespräch.

WPZ - Wirtschaftspolitisches Zentrum - Wien
c/o Konrad und Partner
Rotenturmstrasse 13
1010 Wien, Österreich

WPZ - Wirtschaftspolitisches Zentrum - St. Gallen
Forschungsgemeinschaft für Nationalökonomie
Universität St. Gallen
Varnbüelstrasse 19
9000 St. Gallen, Schweiz

(Datenschutzerklärung).  

NEWSLETTER

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden über aktuelle Herausforderungen der Wirtschaftspolitik und die neueste wissenschaftliche Forschung. Abonnieren Sie den Informationsservice des wirtschaftspolitischen Zentrums mit dem quartalsweisen Newsletter, Einladungen zu Veranstaltungen und anderen aktuellen Informationsangeboten. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Wir benötigen Ihre Daten nur, um Sie über unsere Aktivitäten zu informieren, verwenden diese nicht kommerziell und geben sie keinesfalls an Dritte weiter. (Datenschutzerklärung).