NEWS

Mit unseren News halten wir Sie stets auf dem Laufenden über aktuelle Herausforderungen und neue Lösungsansätze in der Wirtschaftspolitik.

  • At 14:00
    Neue Chance nach der Krise
    02.07.2021

    Jede Krise eröffnet neue Chancen. Wie kann Österreich nach der Covid-Krise den Wohlstand ausbauen? Lesen Sie mehr auf Kurz und Populär.

  • At 10:18
    Next Generation
    28.06.2021

    Mit der Initiative Next Generation fassen die Studierenden die Ergebnisse der neuesten volkswirtschaftlichen Forschung populär zusammen. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Wissenstransfer von der Grundlagenforschung in die wirtschaftspolitische Praxis und lassen die Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft an ihrem Studium teilhaben. Mehr dazu im Kurzfilm auf WPZ-TV.

  • At 10:45
    Wachstum finanzieren
    25.06.2021

    Damit ein rascher Aufschwung nach der Covid-Krise möglich wird, brauchen die Unternehmen rasch mehr Eigenkapital. Was der Finanzplatz dazu beitragen kann, lesen Sie im Gastbeitrag von WPZ Leiter Christian Keuschnigg auf Open Access Government.

NEWSLETTER

Nr. 24, Juli 2021, PDF
Nr. 23, April 2021, PDF
Nr. 22, Dezember 2020, PDF
Nr. 21, Oktober 2020, PDF
Nr. 20, Juli 2020, PDF
Nr. 19, April 2020, PDF
Nr. 18, Dezember 2019, PDF

Ältere Ausgaben werden im Archiv bereitgestellt.

BÜCHER

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuerscheinung

Die Wirtschaft im Wandel

Globalisierung, Innovation und Alterung der Gesellschaft treiben den wirtschaftlichen Wandel voran. Der Aufstieg Chinas pflügt die Weltwirtschaft um, die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Wie kann die Politik die Voraussetzungen für nachhaltiges Wachstum in einer sich rasch ändernden Wirtschaft verbessern? Die besten St. Galler Studierendentalenten fassen kurz und prägnant die neuesten Forschungsergebnisse in führenden Fachzeitschriften für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft und für die Öffentlichkeit zusammen.

Hier geht es zum kostenlosen Download des Ebooks.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Innovatives Österreich: Wege in die Zukunft

Das Buch formuliert ein wirtschaftspolitisches Leitbild und entwickelt Antworten auf die grossen Fragen in Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. Wie kann die Wirtschaft mit Bildung und Innovation im weltweiten Wettbewerb erfolgreich sein? Was ist der richtige Kompromiss zwischen hohen Einkommen, Sicherheit und Lebensqualität? Wie gelingt es, den Sozialstaat mit nachhaltigem Wachstum zu versöhnen? Soll der Staat auf mehr Umverteilung im Nachhinein oder vorbeugend auf Chancengleichheit und sozialen Aufstieg setzen? Wie sichern wir die wirtschaftlichen Möglichkeiten der nachfolgenden Generationen?

Machen Sie sich einen ersten Eindruck und lesen Sie den Beitrag zum Wirtschaftspolitischen Leitbild für Österreich hier.

Der Weg zum Buch: Bestellung der Printausgabe und Download für das kostenlose Ebook.

 

Standpunkte zur österreichischen Wirtschaftspolitik.

In seinem Buch kommentiert Christian Keuschnigg die großen wirtschaftlichen Herausforderungen Österreichs, empfiehlt eine vorausschauende, vorbeugende Wirtschaftspolitik und argumentiert für mehr Transparenz im Verhältnis zwischen Bürger und Staat. Lesen Sie mehr dazu hier und sehen Sie das Video mit Christian Keuschnigg im Gespräch.

WPZ - Wirtschaftspolitisches Zentrum - Wien
Mariahilfer Straße 115/16
1060 Wien, Österreich

WPZ - Wirtschaftspolitisches Zentrum - St. Gallen
Forschungsgemeinschaft für Nationalökonomie
Universität St. Gallen
Varnbüelstrasse 19
9000 St. Gallen, Schweiz

(Datenschutzerklärung).  

NEWSLETTER

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden über aktuelle Herausforderungen der Wirtschaftspolitik und die neueste wissenschaftliche Forschung. Abonnieren Sie den Informationsservice des wirtschaftspolitischen Zentrums mit dem quartalsweisen Newsletter, Einladungen zu Veranstaltungen und anderen aktuellen Informationsangeboten. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Wir benötigen Ihre Daten nur, um Sie über unsere Aktivitäten zu informieren, verwenden diese nicht kommerziell und geben sie keinesfalls an Dritte weiter. (Datenschutzerklärung).