NEWS

Mit unseren News halten wir Sie stets auf dem Laufenden über aktuelle Herausforderungen und neue Lösungsansätze in der Wirtschaftspolitik.

  • At 15:29
    Österreich kann das bewältigen
    09.04.2020

    Droht nach der Gesundheits- auch eine Wirtschaftskrise? Österreich kann das bewältigen, findet WPZ Leiter Christian Keuschnigg im Interview, und muss sich neu für künftige Krisen wappnen.

  • At 11:38
    Wagniskapital: Mit Erfahrung zum Erfolg
    07.04.2020

    Wagniskapitalisten finanzieren die innovativsten Startups und trimmen diese auf Erfolg. Mit einer Investition zur richtigen Zeit am richtigen Ort landen sie einen ersten Erfolg, der Reputation schafft und das nachfolgende Geschäft erleichtert. Lesen Sie mehr in der neuen WPZ Forschungsnachricht.

  • At 10:17
    Kontakt WPZ
    20.03.2020

    Aufgrund technischer Probleme sind unsere Mail Adressen vorübergehend leider nicht erreichbar. Sie können allerdings unter elisabeth.essbaumer@unisg.ch und christian.keuschnigg@unisg.ch Kontakt zu uns aufnehmen.

  • At 10:00
    Wie Investoren mit hohen Staatsschulden umgehen
    17.03.2020

    Die Tragbarkeit der Staatsverschuldung hat Grenzen. Sind die Schulden hoch, ist nichts so wichtig wie die Glaubwürdigkeit der Finanzpolitik. Wie überschuldete Länder das Vertrauen der Investoren zurückgewinnen können, lesen Sie in der neuen WPZ Forschungsnachricht.

  • At 15:14
    Corona und die Wirtschaft
    16.03.2020

    Das Corona Virus lähmt die Wirtschaft. Jetzt ist vorbeugende Krisenbewältigung angesagt. Was ist zu tun? Lesen Sie mehr dazu in unserer Reihe Kurz und Populär.

  • At 11:30
    Wagniskapital für Innovation und Wachstum
    16.03.2020

    Update 16.03.2020: Aufgrund der Dynamik der aktuellen Lage wurde die Veranstaltung bis auf Weiteres verschoben.

    Innovative Wachstumsunternehmen brauchen Nachschub mit Finanzierung vom Kapitalmarkt und von den Banken. Wagniskapital übernimmt das Risiko, das andere nicht tragen wollen, finanziert die riskantesten Start-ups mit dem grössten Innovationspotential, und trimmt sie auf Wachstum. Wie kann Österreich den Markt für Wagniskapital beleben, um mehr Innovation und Wachstum anzustossen? Christian Keuschnigg (Universität St. Gallen und WPZ) erörtert die Lage und diskutiert mit Finanzanalysten und Asset Managern. Informieren Sie sich hier.

  • At 12:06
    Pensionen – für alle Generationen?
    12.03.2020

    Wie kann es gelingen, das Pensionssystem nachhaltig und selbststeuernd zu organisieren? In vielen Ländern haben sich beitragsorientierte Pensionssysteme bewährt. Wie funktioniert ein solches System? Was sind die Erfahrungen anderswo? Kann ein beitragsorientiertes Pensionssystem ein Vorbild für Österreich sein? Informieren Sie sich hier.

    Hinweis: Wegen Verhinderung des Referenten wird die Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

  • At 14:40
    Kleiner Kredit mit grosser Wirkung?
    25.02.2020

    Kleine Kredite können grosse Wirkung haben. Kann die Mikrofinanz tatsächlich eine nachhaltige Entwicklung anstossen? Oder fehlt es eher an Bildung und Unternehmergeist? Lesen Sie mehr in der neuen WPZ Forschungsnachricht.

  • At 9:10
    Unternehmensbesteuerung
    14.02.2020

    Christian Keuschnigg (Universität St. Gallen und WPZ) lädt zu einer wissenschaftlichen Konferenz, die er zusammen mit Peter Egger (ETH Zürich) und dem Centre for Economic Policy Research (CEPR, London) in St. Gallen veranstaltet. Internationale Experten tauschen die neuesten Forschungsergebnisse aus und diskutieren mit führenden Vertretern der Wirtschaftspolitik die Besteuerung der digitalen Wirtschaft. Informieren Sie sich hier.

  • At 9:06
    WPZ Jahresbericht 2019
    20.01.2020

    Das WPZ will die wirtschaftspolitische Diskussion mit grundlegenden Denkanstössen beleben und eine konsequente Reformagenda für Österreich entwickeln. Werfen Sie einen Blick zurück auf 2019 und stöbern Sie in unserem Jahresbericht. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Initiativen unterstützen und das WPZ weiterempfehlen.

  • At 10:42
    Neues wagen und Risiko tragen
    20.12.2019

    Wenn die Welt sich rundherum ändert, muss sich die Wirtschaft neu erfinden. Dazu braucht es Unternehmertum und Wagniskapital. Lesen Sie mehr im Interview von Christian Keuschnigg.

  • At 17:07
    Staatsverschuldung, als gäbe es kein Morgen
    10.12.2019

    In einer Welt voller Risiken ist nichts wichtiger als ein Anker der Stabilität. Eine moderate Verschuldung, aber auch öffentliche Investitionen mit langanhaltender Wirkung sichern das Vertrauen in den Staat. Lesen Sie mehr im Kommentar von Professor Christian Keuschnigg.

  • At 10:04
    Gründer&Zünder Podcast
    10.12.2019

    Das Panel mit WPZ Leiter Professor Keuschnigg zum Thema „Wagniskapital – Ein Eckpfeiler zur Finanzierung von Innovation und Wachstum“ wurde als Sonderepisode des Podcasts Gründer&Zünder veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie hier.

NEWSLETTER

Nr. 18, Dezember 2019, PDF
Nr. 17, Oktober 2019, PDF
Nr. 16, Juni 2019, PDF
Nr. 15, März 2019, PDF
Nr. 14, Dezember 2018, PDF
Nr. 13, Oktober 2018, PDF
Nr. 12, Juni 2018, PDF
Nr. 11, März 2018, PDF
Nr. 10, Dezember 2017, PDF
Nr. 9, September 2017, PDF
Nr. 8, Juni 2017, PDF
Nr. 7, April 2017, PDF
Nr. 6, Dezember 2016, PDF
Nr. 5, September 2016, PDF
Nr. 4, Juli 2016, PDF
Nr. 3, März 2016, PDF
Nr. 2, Dezember 2015, PDF
Nr. 1, Oktober 2015, PDF

BUCH

Standpunkte zur österreichischen Wirtschaftspolitik.

In seinem Buch kommentiert Christian Keuschnigg die großen wirtschaftlichen Herausforderungen Österreichs, empfiehlt eine vorausschauende, vorbeugende Wirtschaftspolitik und argumentiert für mehr Transparenz im Verhältnis zwischen Bürger und Staat. Lesen Sie mehr dazu hier und sehen Sie das Video mit Christian Keuschnigg im Gespräch.

WPZ - Wirtschaftspolitisches Zentrum - Wien
Mariahilfer Straße 115/16
1060 Wien, Österreich

WPZ - Wirtschaftspolitisches Zentrum - St. Gallen
Forschungsgemeinschaft für Nationalökonomie
Universität St. Gallen
Varnbüelstrasse 19
9000 St. Gallen, Schweiz

(Datenschutzerklärung).  

NEWSLETTER

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden über aktuelle Herausforderungen der Wirtschaftspolitik und die neueste wissenschaftliche Forschung. Abonnieren Sie den Informationsservice des wirtschaftspolitischen Zentrums mit dem quartalsweisen Newsletter, Einladungen zu Veranstaltungen und anderen aktuellen Informationsangeboten. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Wir benötigen Ihre Daten nur, um Sie über unsere Aktivitäten zu informieren, verwenden diese nicht kommerziell und geben sie keinesfalls an Dritte weiter. (Datenschutzerklärung).